Zitrone

Die Frage sollte eigentlich lauten: Was mach ich NICHT mit Zitrone?

Ich glaube fast, dass man mit Zitronen alles machen kann, deshalb erübrigt sich vielleicht dieser Artikel. Aber vielleicht fällt mir beim Schreiben noch etwas ein.

Mit Zitronen kannst du:

1.) Kochen

1a) Salatdressings und schicke Marinaden machen

2.) Backen

3.) Putzen

4.) Badezusatz machen (schau mal hier)

5.) Haare aufhellen

6.) Räume beduften

7.) Weihnachtsdeko machen

8.) Erkältungen Angst machen

9.) Getränke produzieren (kalt, warm, mit Alkohol, ohne Alkohol)

Tjaha, Hut ab, liebe Zitrone. Was fällt euch noch ein?

Und die Schwäbin in mir ist echt begeistert, weil man alle Teile der Zitrone verwenden kann. Ich kann z.B. die Schale der Zitrone zum Backen verwenden, den Saft zum Abschmecken eines Gerichts und das, was dann noch von der Zitrone übrig ist, auf die Heizung legen, um die Wohnung zu parfümieren.

Wenn man in den USA lebt, hat man noch mehr Spaß mit der Zitrone. In den USA haben nämlich die meisten Spülbecken einen Häcksler eingebaut. So dass man einfach alle Essensreste ins Spülbecken schüttet, auf Knopfdruck  im Abfluss häckselt und mit dem Abwasser entsorgt. Mein ehemaliger Mitbewohner gab mir den Tipp, eine Zitronenhälfte durch den Häcksler zu jagen, damit sich der Duft in der Küche verbreitet. Mensch, wie heißen die Dinger im Original, such such… – garbage disposal! watch your fingers!

zu 8.) (Erkältungen Angst machen) habe ich noch eine schöne Geschichte. Ich fuhr einmal mit einer Freundin mit dem Zug von Berlin auf die Krim. 48 Stunden. Bei den Eltern der Freundin angekommen, waren wir beide erkältet. Die Mutter holte im Laden um die Ecke Zitronen, schnitt sie in Scheiben, bestreute die Scheiben mit Zucker und stellte sie vor mich hin. Meine Freundin übersetzte, dass ich die Scheiben essen soll, vielmehr das Fruchtfleisch. Es fiel mir schwer. Auch in der Ukraine sind die Zitronen sauer. Ich knabberte also von einer Scheiben nach der anderen das Fleisch ab, es zog sich alles in mir zusammen, aber ich machte weiter. Am Ende war mein Kopf klar und die Nase frei.

Und welche Zitronen-Geschichten habt ihr? Oder ist euch eingefallen, was man mit Zitronen NICHT machen kann?

2 Gedanken zu „Zitrone

    • ääh, erwischt 🙂 ich glaub, einfach Zitronensaft auf die Haare geben, und dann entweder ausspülen oder drinlassen. hab’s selbst noch nie probiert

Und was ist deine Meinung dazu? Let me know!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s