Frühlingsrollen, vegetarisch

Frühlingsrollen selbst zu machen ist ein herrliches Gepansche. Du brauchst eine geile Füllung und Teigplatten, z.B. aus Reispapier.

In die Füllung kann im Prinzip alles, solange es

  • klein geschnitten
  • scharf angebraten
  • mit Sojasoße abgelöscht ist.

Mein Beispiel für die Füllung:

  • Ingwer superfein schnippeln oder reiben,
  • Sellerie in feine Scheiben schneiden
  • getrocknete Tomaten in Scheiben schneiden
  • mit ein paar Chiliringen scharf in etwas Öl anbraten.
  • Getrocknetes Sojaschnetzel (oder Tofua) dazu und mitbraten,
  • ebenso wie in Streifen geschnittener Wirsing (oder Weißkraut)
  • und etwas Knobi.

Die Aromen sollen beim Braten schön rauskommen. Wenn alles schön duftet, mit Wasser, Sojasoße und Reisessig ablöschen und zugedeckt köcheln lassen.

Nun zum Hauptgepansche, dem Reispapier (ich nehme die runden Reispapierplatten, ca. 15 cm Durchmesser). Sie sind sehr dünn und brechen leicht. Man muss sie mit Wasser befeuchten, damit sie weich und formbar werden.

Meine Methode: Ich nehme ein Holzbrett, mache die Oberfläche nass und lege ein Reispapier drauf. Ich warte kurz, bis das Papier sehr weich ist und gebe dann etaws Füllung drauf.  Anschließend rolle ich alles zusammen, so, dass auch die Enden der Rolle verschlossen sind. Wenn das Papier nicht richtig zusammenkleben will, ist das nicht schlimm, da die offenen Stellen beim Braten verschlossen werden.

Bei jedem neuen Reispapier das Holzbrett wässern.

Die fertig gerollten Frühlingsrollen lege ich nebeneinander auf ein Tablett oder Brett und passe dabei auf, dass sie nicht direkt nebeneinander liegen, weil sie sonst zusammen kleben.

Ich brate die Frühlingsrollen in Sonnenblumenöl von beiden Seiten an, lasse sie ein wenig abkühlen, damit ich sie mit den Fingern packen und in Sojasoße dippen und genießen kann. Yeah.

Und was ist deine Meinung dazu? Let me know!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s