Einkaufen mit Figurbewussten

Ein Tipp für Leute, die abnehmen wollen, heißt immer: mach es wie die Schlanken.

Mein Tipp lautet: bloß nicht!

Als meine Cousine schwanger war, gingen wir mal zusammen in den Supermarkt. Sie war im sechsten Monat, und man konnte meinen, dass sie das zusätzliche Gewicht ihres Bauches an anderen Stellen abknapsen will.

Sie isst gern Käse. Sie kaufte ca. acht Päckchen fettarmen Käse, in Scheiben geschnitten, ein Teil mit „Mittelmeerkräutern“ und Oliven versetzt. Ebenfalls im Einkaufskorb: die ultra-fettreduzierte Margarine und ein extraleichter Meerrettich-Streichkäse. Ich dagegen hatte Probleme, in diesem Supermarkt auf zwei Ebenen einen nicht-entrahmten Joghurt zu finden.

Ich glaube, manche Menschen essen nur, damit niemand ihnen blöde Fragen stellt. Z.B.: warum isst du nichts? Nach dem Motto: essen muss man ja, aber am liebsten möchte ich das alles wieder unverdaut ausscheiden – sonst könnte es sich ja auf meinen Hüften oder Oberarmen verewigen – als ob Lebensmittel grundsätzlich verschlagen sind, nur die niedersten Absichten haben.

Wie der fettarme Mittelmeer-Käse: für die figurbewusste Frau, die etwas Besonderes möchte. Sie weiß auch nicht, wie Käse schmeckt, denn beim abgepackten, in Scheiben geschnittenen Käse kann man den Greyzer nicht vom Emmentaler unterscheiden.

Eine Kollegin hat mal einen Low-Fat-Bienenstich gebacken. Er schmeckte wie festes Brot mit Mandeln. Konnte man gut in den Kaffee tunken, zerfällt nicht. Da kann ich nur sagen: wenigstens hat er mich nicht auch noch fett gemacht.

Ich glaube, viele Menschen sehen Nahrungsmittel erstmal als Gefahr für die Figur, für die Lieblingsjeans und für ihr Sexleben. Käse ist zunächst mal Teufelszeug, aber akzeptabel in der fettarmen, sauber geschnittenen Version; da die aber wiederum nach nichts schmeckt, muss es die Mittelmeerversion sein. Somit kommt man sich wieder klug, bewusst lebend und als etwas Besonderes vor – denn man isst nicht einfach irgendeinen Käse am Stück, die ja eh alle gleich aussehen und schmecken.

Kurze Info: stimmt nicht. Sie schmecken alle anders! Trau dich mal an eine Käsetheke, lass dich von der Verkäuferin anquatschen. Tu etwas unentschlossen, und schon darfst du mehrere Käsesorten probieren. Du kannst auch sagen: ich will eher einen kräftigen Käse, oder eher einen zum Überbacken, oder oder…  Ich träume immer noch von dem Pecorino in grotta; bei dieser Sorte wird der Käselaib während der Reifung mit Olivenöl eingerieben und mit Heu ummantelt. Eine teure Delikatesse, die ich mir einteile.

Liebe Leser: und was denkt ihr von Leuten wie mir, die so verrückt nach Essen sind und halbe Orgasmen haben, wenn sie guten Käse kosten?

4 Gedanken zu „Einkaufen mit Figurbewussten

  1. Es gibt durchaus Unterschiede bei fettreduziertem Käse 😉 Man muss nur schauen was man kauft. Denn was nicht schmeckt kauf ich auch nicht!
    Als Vegetarier esse ich ziemlich viel Käse und schaue auf den Fettgehalt *zugeb*.
    Und: es gibt durchaus kalorienreduzierte selbstgebackene Kuchen, die schmecken. Glaub wir müssen mal zusammen backen.

    • Soso, black coffee. Und was ist mit den Zutaten in fettreduziertem Käse? Ist das dann so Analog-Zeug? Oder vollgepackt mit Aromen, Farbstoffen…?
      mussu mehr Gemüse und Hülsenfrüchte essen… nee quatsch, ich schreib hier ja niemandem nix vor. Mein Ding sind gerade vegetarische Hacksteaks aus dem Bioladen – so lecker!

      hassu ein Rezept für so fettarmen Kuchen? Kannsu gerne hier reinstellen, dann guck ick mir das erstmal an, wa?

      ach ja, wollte heute mal sowas wie Dialekte probieren, was ich hiermit getan habe. Viel Spaß noch beim Lesen, Käse kaufen und Backen.

    • Eben! Danke für deinen Kommentar, Lesbomat. Light-Produkte haben vielleicht weniger Fett, dafür mehr Zucker, und deshalb im Endeffekt genauso viele Kalorien. Und man isst von den Light-Produkten mehr, weil man denkt, „man darf“ 🙂 Cheers to good food!

Und was ist deine Meinung dazu? Let me know!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s